Green_Green_Gras_by_elpr1
Green_Green_Gras_by_elpr2

01.03.2008

F-Jugend Hallenkreismeister 2008

Unsere F-Jugend ist Hallenkreismeister 2008. Im Endspiel wurde der FC Lastrup  mit 2:1 besiegt. In der Vorrunde wurde zuerst der SV Bevern mit 3:2 und  Viktoria Elisabthfehn mi 1:0 besiegt.¬  Damit war der Einzug ins  Halbfinale schon gesichert. Im letzten Vorrundenspiel gab es ein knappe  Niederlage gegen den SV Gehlenberg mit 2:3. Im Halbfinale folgte dann  das vorweg genommene Endspiel gegen den SV Emstek. Hier behielten unsere Jungs mit einem knappen 1:0 die Oberhand. Dann traf man, wie bereits in der Vorrunde auf den letztj√§hrigen Kreispokalsieger FC Lastrup. Nach  einer schnellen 2:0 F√ľhrung kamen die Lastruper zwar noch zum  Anschlusstreffer, aber unsere F-Jugend brachte den verdienten Erfolg  geschickt √ľber die Zeit. Am Ende war man verdienter Kreispokalsieger in  der Halle. Ein grossartiger Erfolg f√ľr unsere Jugendabteilung.  Herzlichen Gl√ľckwunsch an Mannschaft, Trainer und Betreuer.

F_Jugend_Hallenkreismeister_10302

07.06.2008

2. E-Jugend Staffelsieger 1. Kreisklasse

E2_Jugend_Staffelsieger0203

Souver√§n wurde unsere 2. E-Jugend Staffelsieger in der 1. Kreis- klasse. W√§hrend der gesamten Saison konnten sie ihre Gegner in Schach halten. Ein  grossartiger Erfolg f√ľr unseren Verein. Herzlichen Gl√ľckwunsch an die  Mannschaft und ihre Betreuer und Trainer.

15.06.2008

Resumee Saison 2007/2008

Es war doch alles in allem ein Superjahr f√ľr die Herrenabteilung des SC  Sternbusch. Unsere 1. Herren hat als Aufsteiger einen hervorragen- den  4. Platz in der Abschlusstabelle belegt. Dies h√§tten noch nicht einmal  die k√ľhnsten Optimisten zu Saisonbeginn erwartet. In der Liga konnten  zuletzt sogar alle Spitzenteams besiegt werden. Weiterhin wurde das  Pokalfinale im Kreispokal erreicht. Was will man mehr, der Pokalsieg  w√§re die Kr√∂nung gewesen, aber trotz der Niederlage gegen den SV Bethen  darf man mit Recht Stolz auf das Team sein. Auch die 2. Herren hat sich  als Aufsteiger gut pr√§sentiert. Ein gesicherter Mittel- feld platz kann  ebenfalls als sehr gute Leistung bezeichnet werden. Die 3. Herren  plazierte sich ebenfalls als neu gegr√ľndete Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle. Im Jugendbereich hat die 2. E-Jugend als Staffel- siege eine  klasse Saison gespielt. Unsere B-Jugend erreichte in ihrer Klasse einen  guten 3. Platz. Leider √ľbertrug sich dieses Ergebnis nicht auf die C- u. D-Jugend, die beide leider nur am Tabellenende zu finden sind. Beide  Teams wurden Vorletzter in ihrern Staffeln. Besser machten es bis auf  eine Ausnahme die E- u. F-Jugendteams. Die 1. F-Jugend belegte in einer  starken Kreisliga den Platz 3. Die anderen Mannschaften (1.E-Jugend  schon erw√§hnt) belegten Pl√§tze im Mittelfeld. Die 3. E-Jugend wurde in  ihrer Gruppe Letzter. Unsere M√§dels haben die Saison abgeschlossen. Sie  haben einen guten Platz im Mittelfeldplatz erreicht. Vielen Dank an  alle Teams des SCS und deren Trainer und Betreuer f√ľr eine gute Saison  2007/2008. Die Pl√§tze sind ab sofort f√ľr jeglichen Trainings- u.  Spielbetrieb gesperrt. Die neue Saison beginnt mit dem ersten  √∂ffentlichen Training der Herrenmannschaften am 06.07.2008.

27.07.2008

Hamburger SV siegt deutlich 0:10

Tunay-Torun-bleibt-bis-2011-beim-HSV_c3e86c37b602

Das Ergebnis war am Ende v√∂llig uninter- essant. Dr√ľckende Hitze um 32oC  Grad¬  dr√ľckten auf die Spieler und Zuschauer. Am Anfang hielt der SCS  gut dagegen. Es dauerte bis zur 25. Min. ehe der HSV in F√ľhrung gehen  konnte und das aus stark abwseitsverd√§chtiger Position. Till- mann Grove konnte das 0:1 f√ľr die G√§ste erzielen

Der SCS konnte gut gegenhalten, aber die Hamburger hatten jeweils die Nase  vorn. Aber im Gegenzug kam der SCS immer besser ins Spiel. Mirko Hell  hatte die Riesenchance zur Ergebniskorrektur aber der Hamburger Torwart  konnte den Ball aus dem Winkel fischen. In der 34¬ī Min. erh√∂hte Dani  Schahin auf 0:2. Das 0:3 folgte nur drei Minuten sp√§ter durch Joseph  Olumide, der noch zum Spieler des Tages werden sollte. So wurden mit  einem 0:3 die Seiten gewechselt.Der Hamburger Coach Karsten B√§ron war  sichtlich unzufrieden gegen einen Kreisligisten gl√ľcklich und knapp  vorne zu liegen. Er wechselte fast das komplette Team durch. Danach lief es hierdurch wesentlich besser. Die Sternbuscher kamen konditionell  nicht mehr mit, hier merkte man den Unterschied zwischen 4. Liga und  Kreisliga eindeutig. Die G√§ste konnten nun nach Belieben Schalten und  das Ergebnis am Ende auf 0:10 ausbauen. Der SCS h√§tte den Ehrentreffer  verdient gehabt, aber heute sollt es einfach nicht reichen. Die G√§ste  zeigten sich am Ende zufrieden und versprachen, falls sie mal wieder in  der N√§he sind, beim SCS vorbei zu schauen.(Bilder in Galerie)

DSCF1733A02

DSCF1642A03

DSCF1652A02

Christian Groß enttäuscht!

Schon vor dem Spiel war es klar, Christian Gro√ü konnte konnte gegen seinen  Heimatverein nicht auflaufen. Ein Muskelfaserri√ü lies nur ein leichtes  Aufw√§rmen zu. Endlich wieder mal im Sternbusch spielen und dann  verletzungsbedingt ausfallen, dies war f√ľr ihn die H√∂chststrafe.  Allerdings konnte er eine Vielzahl Freunde aus vergangenen Tagen  begr√ľ√üen und versicherte, falls er den Sprung in den Kader der 1.  Mannschaft schafft, in den Sternbusch zur√ľck zu kommen.

22.08.2008

Sternbuschvereine stellen Fahnenmast auf!

Als Geschenk zum 25 j√§hrigen Vereinsjubil√§um wurden bereits heute abend  zwei Fahnenmasten im Eingangsbereich der Sportanlage auf- gestellt.  Unter Leitung des Ortsvorstehers Norbert Marquering erfolgte unter  tatkr√§ftiger Unterst√ľtzung der Altherrenabteilung das Aufstellen der  Masten.¬  Fahnen wurden noch ncht aufgehangen, dies ist dann das  eigentliche Geschenk an den SCS und wird so manchen erfreuen. Wer einen  Fahnenmast hat braucht auch einen Fahnenjunker. Diese Po- sition wird  wohl von Schippe √ľbernommen, er nahm die Masten auch erstmal ab, mit  seiner pers√∂nlichen Wasserwaage.

DSCF5372A02

DSCF5377A02

DSCF5385A02

DSCF5388A02

23.08.2008

gelungener Festakt zur 25-Jahr Feier

Der H√∂hepunkt des Festaktes am Samstagmorgen war die √úbergabe der neuen  Flaggen durch die Sternbuschvereine. Desweiteren wurde durch die  musikalische Untermalung des Feuerwehrhspielmannzuges die zahlreichen  Reden hervorgehoben. Dank sagte der 1. Vorsitzende an Eugen Gehlenborg,  dem 1. Vizepr√§sidenten des NFV der es sich nicht nehmen lies, pers√∂nlich in den Sternbusch zu kommen. Desweiteren wurden die gehaltenen Reden  durch den stellv. B√ľrgermeister Andreas Krems, den Vorsitzenden des KSB  Dr. Stuke sowie durch Werner Busse, Vorsitzender NFV Kr. Cloppenburg mit viel Beifall bedacht. Auch die Worte des 1. Vorsitzenden fanden viel  Applaus.

DSCF5582A03

DSCF5556A03

DSCF5580A02

23.08.2008

Zeltfete gut besucht!

Es war die richtige Mischung f√ľr Jung und Alt. Am gestrigen Abend fanden  viele Sternbuscher den Weg zum Platz um das Jubil√§um des SCS zu feiern.  Die Liveband Union Four brachte¬  dann auch gute Stimmung ins Zelt und  die G√§ste schwungen das Tanzbein. Gegen Mitternacht war ein weiterer  H√∂hepunkt die Tombola auf der es eine Vielzahl Pr√§sentk√∂rbe zu gewinnen  gab. Danach wurde bis in die fr√ľhen Morgenstunden bei sehr guter  Stimmung ausgiebig gefeiert.

29.09.2008

Einbrecher gefaßt!

Gleich ein ganzes Trio konnte die Polizei Cloppenburg in der Nacht zum Samstag bei unserem Vereinsheim auf frischer Tat ertappen. Beim Versuch, die  Scheibe zum Vereinsheim einzu- schlagen, h√∂rte ein aufmerksamer Passant  von der Sevelter Str. den Krach und verst√§ndigte die Polizei, die dann  kurze Zeit sp√§ter zugriff. Zus√§tzlich hat die neue Videoanlage die  Einbrecher aufgenommen. B√ľrgerhilfe und elek- tronische Ger√§te zahlen  sich aus. Der SCS hat entsprechend Straf- anzeige gestellt.

Cityfest 2008 gut besucht!

Das sehr gute Wetter w√§hrend des Cityfestes hat massgeblich dazu bei-  getragen, dass unser Stand in der Stadtmitte einen wesentlich gr√∂√üeren  Ansturm als in den vergangenen Jah- ren erlebt hat. Beim Sternbuschstand war immer etwas los. Die perfekte Organisation des Ablaufes sowie der  unerm√ľdliche Einsatz der vielen Helfer hat zum Erfolg massgeblich  beigetragen. Sogar unser Sportlicher Leiter lies es sich nicht nehmen  zwischen den Trainingseinheiten die G√§ste mit Getr√§nken zu versorgen.

003030202

09.11.2008

F√ľr die beste Bratwurst macht er fast alles!

017_1402

15.11.2008

Immer dann wenn der SV Bethen nicht parallel zu unserem Team spielt kommt  Kalle Middendorf in den Sternbusch.¬  Als Betreuer unseres Ortsrivalen  will er nicht nur den SCS sehen, sondern auch die beste Bratwurst Nord- deutschlands essen. Die Trainer- familie schenkte ihm Gutscheine f√ľr  Schippes Bratwurst, aber nur wenn er im Sternbusch¬  ¬  T-Shirt kommt.  Das T-Shirt versucht er des√∂fteren zu verstecken. So ganz wohl ist ihm  nicht in der Sternbusch-Haut.

Oggersheim zu Gast im Sternbusch

Gestern nachmittag kam der FSV Ludwigshafen-Oggersheim zu einer  Trainingseinheit in den Sternbusch. Die heutigen G√§ste des BVC waren  sehr um eine Trainingseinheit verlegen, da ihnen keine M√∂g- lichkeit  gegeben wurde im st√§dtischen Stadion zu trainieren. Selbst- verst√§ndlich sprang da der SCS ein und stellte sein Trainingsgel√§nde den G√§sten aus  S√ľddeutschland zur Verf√ľgung. Auch mussten die G√§ste Schippes Bratwurst  testen und waren begeistert. Schippe will nun nach Oggersheim  auswandern, denn dort kann man mehr mit Bratwurst verdienen. Gut gelaunt und mit einer Spende f√ľr die Jugendkasse verabschiedeten sich die G√§ste unter Leitung von Trainer Sascha Koch am sp√§ten Nachmittag.

29.03.2008

Neuer Vorstand beim SC Sternbusch

Am 28.03.2008 fand die Fortsetzung der Generalversammlung statt. ¬  H.-P.  Zuckschwerdt f√ľhrte durch die Wahl. Neuer 1. Vor- sitzender des SC  Sternbusch ist Michael M√ľller. 2. Vorsitzender wurde Hartmut K√∂hntopp,  Sportlicher Leiter Werner Biskup, Schriftf√ľhrer Torsten Schr√∂der,  Jugendobmann Wolfgang Willenborg, Beisitzer Berthold Baro und Pauly  Kl√§nelschen, Kassenpr√ľfer Stefan Knoop. Alle Kandi- daten wurden  einstimmig gew√§hlt. Weiterhin im Vorstand sind Christian Stuckenberg als 3. Vorsitzender, Thomas von H√∂fen als Jugendobmann, Frank Knoop als  Fussballobmann und Hermann Busse als Beisitzer. Diese Posten standen  nicht zur Wahl. F√ľr ihre jahrelange T√§tigkeit im Vorstand wurden der  bisherige 1. Vorsitzende Detlef Meyer und Beisitzer Dieter Behnen  w√ľrdevoll verabschiedet. Beide erhielten aus der Hand des neuen  Vorsitzenden als Dankesch√∂n Pr√§sente. Beide betonten, auch weiterhin dem SC Sternbusch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Am Ende betonte  Michael M√ľller, die vom alten Vorstand sehr gute Arbeit fortzusetzen und bedankte sich bei den Mitgliedern f√ľr das entgegen gebrachte Vertrauen.

DSCF399404

Bekannte Gesichter - der neue Vorstand des SC Sternbusch

DSCF398502

DSCF398602

Verabschiedung von Dieter Behnen und Detlef Meyer

07.06.2008

1. Herren - Niederlage im Pokalfinale 3:5 n.E.

Rekordkulisse im Sternbusch, aber das war kein gutes Omen f√ľr unsere Mannschaft.  Knapp 550 Zuschauer fanden den Weg in den Sternbusch, ca, die H√§lfte aus Bethen die im Fahrradkorso kamen. Das Spiel begann auf beiden Seiten  √ľbernerv√∂s. Viele Fehler bestimm- ten das Geschehen auf dem Platz.  Einige Chancen auf beiden Seiten wurden vereitelt. Die Gr√∂sste hatte  unser Team in der 27. Min, aber der Ball fand den Weg ins Tor nicht.  Besser lief es dann direkt vor der Halbzeit. Einen direkten Freistoss  verwandelte Viktor Katron zum 1:0. Da war die Welt noch in Ordnung. Nach dem Wechsel ein ganz anderes Bild, die G√§ste aus Bethen √ľbernahmen das  Kommando und belagerten das Tor unseres guten Torh√ľters Johann Kalwa  permanent. Die Zuschauer hatten den SCS schon als Sieger im Kopf, aber  in der 86. Minute fiel der verdiente Ausgleich f√ľr die G√§ste. So stand  es dann auch nach 90. MInuten, so dass es zum Elfmeterschiessen kam. Die beiden ersten Elfer wurden auf beiden Seiten vergeben, dann traf der SV Bethen und der SCS verschoss. Anschliessend trafen beide Teams bis zum  4:2 f√ľr den SV Bethen. Der SCS blieb heute hinter seinen M√∂glichkeiten  zur√ľck, die G√§ste gewannen aufgrund der Spielanteile im zweiten  Abschnitt nicht unverdient. Die Entt√§uschung war nat√ľrlich am Ende sehr  gross, aber wenn man die gesamte Saison betrachtet hat unsere Mannschaft eine super Saison abgeliefert. Jetzt geht die Mannschaft in den  wohlverdienten Urlaub und wird sich ab Mitte Juli auf die neue Saison  vorbereiten. (noch mehr Bilder www.matzon.de)

DSCF4830A02

DSCF4835A02

DSCF4837A02

DSCF4839A02

DSCF4845A02

DSCF4846A02

DSCF4849A02

DSCF4850A02

DSCF4852A02

DSCF4861A02

DSCF4864A02

DSCF4867A02

DSCF4872A02

DSCF4878A02

DSCF4884A02

20.08.2008

D-Jugend eröffnet Sportwoche

Auch der Dauerregen, teilweise wolkenbruchartig konnten die zehn  teilnehmenden D-Jugend Teams nicht von guten Spielen abhalten.  √úberragend war der Vfl L√∂ningen, der mit zwei Mannschaften antrat und  auch die beiden ersten Pl√§tze belegte. Auf den dritten Platz kam nach  Elfmeterschiessen unsere D-Jugend, die sich gegen SW Lindern mit 3:2  durchsetzte. Das Endspiel gewann VfL L√∂ningen I mit 5:0 gegen die zweite Mannschaft des VfL. Insgesamt ein sehr gut orga- nisiertes Turnier  trotz des schlechten Wetters.

DSCF5357A0202

DSCF5362A02

DSCF5433A02

21.08.2008

B-Jugend Dramatik auf der Sportwoche

Gegen die Bezirksligatruppe vom BVC II konnte unsere B-Jugend bis zum Schlu√ü  mithalten. Am Ende war alles gleich, Punkte, Torver- h√§ltnis und direker Vergleich. So musste das Elfmeterschiessen entscheiden. Hier behielt  der BVC mit 4:2 die Oberhand. Tobias M√ľller knallte den Ball an die  Latte, nachdem er vorher bereits zwei Tore er- zielen konnte. Auch M.  Willenborg verscho√ü, so gewann der BVC am Ende doch sehr gl√ľcklich.

DSCF5438A02

DSCF5441A02

DSCF5462A02

DSCF5489A02

DSCF5469A02

22.08.2008

Altherren trotzten dem Regen!

P√ľnktlich zu Turnierbeginn fing aus kr√§ftig an zu regnen, aber das konnte die  Altherrenfussballer nicht abhalten das Turnier tapfer durch- zuspielen.  Bei den √ú 32 konnte sich unsere Mannschaft durchsetzen. Es wurden alle  Spiele gewonnen und so war man verdienter Turnier- sieger. Den 2. Platz  belegete der SV Cappeln. Bei den √ú 48 gewann der BV Cloppenburg. Auch  hier konnte kein Gegner den Cloppenburgern auch nur einen Punkt  abnehmen. Den 2. Platz belegte hier der SV Bethen. Unsere √ú 48 belegte  den 4. Platz. Das Turnier endete mit einer Zeltfete im Festzelt.

DSCF5496A02

DSCF5497A02

DSCF5503A02

DSCF5511A02

DSCF5518A02

DSCF5528A02

Morgen um 18:30 Uhr geht es weiter. Dann folgen die B- u. C-Jug- end und  k√§mpfen um Pokale. Hoffentlich hat das Wetter dann ein Einsehen, bevor  die sanierten Pl√§tze wieder ruiniert sind.

24.08.2008

Jugendturniere zum Abschluß der Sportwoche

Am Ende konnt der SCS auch einen Turniersieger bei der eigenen Sportwoche  stellen. Souver√§n gewann die 1. E-Jugend das Turnier. Im Finale wurde BW L√ľsche deutlich mit 4:0 bezwungen. Bei den F-Ju- gendlichen gewann der  BV Cloppenburg aufgrund eines mehr geschossen Tores vorm SC Sternbusch.  Am Vormittag gewann bei der G-Jugend der SV Emstek vor dem SV  H√∂ltinghausen.

DSCF5642A02

DSCF5616A0202

DSCF5637A02

DSCF5732A0202

DSCF5712A02

DSCF5722A02

02.10.2008

Spotlerball 2008 - Johann Kalwa geehrt!

Die Niederlage gegen Garrel hatte keinen Einfluss auf die Feierstimmung  beim diesj√§hrigen Sportlerball. Der H√∂hepunkt des Abends war die Ehrung  zum Sportler des Jahres. Nach der Laudatio durch Werner Biskup wurde der Torwart unserer 1. Her- ren Johann Kalwa zum Sportler des Jahres  ernannt. Der gro√üe Applaus der G√§ste best√§tigte die gute Entscheidung.  √úber 120 G√§ste waren diesmal zum Sportlerball gekommen um gemeinsam das  25 j√§hrige Ver- einsjubil√§um ausklingen zu lassen. Den Abschluss bildete wieder wie in den vergangenen Jahren eine gro√üe Tombola mit wertvollen

DSCF691803

Sachpreisen. Bis sp√§t in die Nacht wurde noch gefeiert. Alle G√§ste zeigten sich mit  dem Ablauf zufrieden und werden wohl n√§chstes Jahr wiederkommen.

DSCF686002

Ehrung der Gr√ľndungsmitglieder des SC Sternbusch

Jahresr√ľckblick 2008

F√ľr den SCS geht das Jubil√§umsjahr nun zu Ende. Unser Verein besteht  nunmehr seit 25 Jahren. Neben sportlichen H√∂hepunkten zeigte sich der  Verein auch bei diversen Veranstaltungen. Den Auftakt im Jahr 2008  machte unsere j√§hrliche Generalversammlung. Der bis- herige 1.  Vorsitzende Detlef Meyer √ľbergab sein Amt an Michael M√ľller. Viele neue  Gesichter pr√§gen den aktuellen Vorstand. Sportliche H√∂hepunkte gab es am laufenden Band. Unsere 1. Herren konnte im ersten Jahr der  Kreisligazugeh√∂rigkeit die Saison mit einem hervorragenden vierten Platz abschlie√üen und erreichte das Pokalfinale, das leider im  Elfmeterschiessen vor der Rekordkulisse von fast 500 Zuschauern gegen  den SV Bethen verloren wurde. Auch in der neuen Saison geht die  Erfolgsgeschichte des Teams weiter. Der Jahreswechsel wird als  Herbstmeister auf Platz 1 verbracht und das Pokalviertelfinale ist  erreicht. Im Rahmen der 25-Jahr Feier war der Hamburger SV II zu Gast.  Diese Partie wurde deutlich verloren, obwohl man lange gut mithalten  konnte. Unsere 2. Mannschaft belegt als Aufsteiger zur 2. Kreisklasse  einen guten Mittelfeldplatz und will zur R√ľckrunde die Tabellenspitze  angreifen. Die 3. Herren steht z.Zt. im unteren Mittelfeld der Tabelle.  Besonders erfreulich ist nach wie vor der Jugendbereich. Unsere F-Jugend wurde Hallenkreismeister, ein toller Erfolg f√ľr unsere jungen Kicker.  Im Sommer folgte dann als Staffelsieger die 2. E-Jugend, die anderen  Teams belegten durchweg Tabellenpl√§tze in den oberen Regionen. Im Herbst stellte die Jugend dann die Weichen f√ľr 2009. Insgesamt vier Teams  werden in der h√∂chsten Spielklasse antreten. Die B-, D-, E- und F-Jugend spielen demn√§chst in der Kreisliga. Bei den Altherren gab es bei den  offiziellen Turnieren dieses Jahr nicht die gro√üen Erfolge, dennoch  konnte man bei vielen Turnieren √ľberzeugen. Die 25 Jahr Feier bildete  den H√∂hepunkt im Jahr. Eine gro√üe Zeltfete rundete die Feierlichkeiten  ab. Jetzt weht die Sternbuschfahne, Geschenk der Ortsvereine, √ľber dem  Sternbuschplatz. Letzter H√∂hepunkt war auch in diesem Jahr der  Sportlerball. Unter gro√üem Jubel wurde einer der Leistungstr√§ger der 1.  Herren Johann Kalwa als Sportler des Jahres geehrt. Negativ fiel in  diesem Jahr einzig der Vandalismus um unser Vereinsheim auf. Das  Vereinsheim wird regelm√§√üig heim gesucht, obwohl nichts mehr zu holen  ist. Zum Abschluss bedankt sich der Verein bei allen Trainern,  Sportlern, Helfern und Sponsoren f√ľr ein erfolgreiches 2008 und hofft  auf weiterhin gute Unterst√ľtzung auch im neuen Jahr. (Bilder)