Green_Green_Gras_by_elpr1
Green_Green_Gras_by_elpr2

07.02.2009

BVC gewinnt Spiel gegen Hannover 96

Viele Zuschauer waren noch gar nicht am Platz im Sternbusch, da war das Spiel schon durch ein fr√ľhes Tor entschieden. In der 5. Minute konnte  Christian Willen bereits das Tor des Tages per Kopfball erzie- len.  Hofften die gut 200 Zuschauer auf weitere Tore wurden sie entt√§uscht.  Dem Anfangsdruck des BVC folgten zunehmend die √úbernahme des  Spielkommandos durch Hannover 96. Aber vorm Tor zeigten die  Landeshauptst√§dter zu wenig Durchschlagskraft. So wurden dann auch mit  dem 1:0 die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt war es widerum 96,  die das Spiel bestimmten, aber zum Ausgleich reichte es nicht. Erst  gegen Spielende konnte der BVC wieder st√§rker in Richtung 96 Tor  dr√§ngen, aber weitere Tore blieben aus. In einem insgesamt fairen Spiel  war der BVC ein gl√ľcklicher Gewinner in diesem Testspiel. Dennoch fuhren auch die G√§ste zufrieden wieder nach Hause. Lob gab es von beiden  Seiten f√ľr einen gut pr√§parierten Platz.

DSCF799402

Das Tor des Tages durch Christian Willen in der 5. Spielminute

04.03.2009

Der wahre Sternbusch-Fan

Schippe_Auto02

Ja, das zeichnet unseren Schippe aus. Immer in Gedan- ken bei seinem SC  Sternbusch. Sogar beim Autokauf dreht sich alles um den SCS. Schaut Euch nur das Kennzeichen an, mehr Verbundenheit mit unserem Verein gibt es  nicht. Aber nicht das Auto gr√ľn-wei√ü lackieren.

18.03.2009

Das schreibt die Weltpresse zum Wechsel

Heute wurde bundesweit √ľber unseren SC Sternbusch berichtet. Von der  Bildzeitung √ľber die K√∂lner Lokalpresse bis hin zu Berichten im  Videotext. Dank unserem ausgeschiedenen Trainer ist der SC Sternbusch  bundesweit bekannt.

2009_03_18_rtl_videotext02

16.10.2009

Viktor Katron - Sportler des Jahres

Viele Sternbusch-Sportler fanden am Samstag abend den Weg in die Stadthalle  zum Sportlerball 2009. Es wurde ausgiebig gefeiert, geehrt und nat√ľrlich √ľber den Sport diskutiert. Unter der guten musikalischen Begleit- unf  von DJ Tom wuren zuerst die Mitglieder geehrt, die 25 Jahre dem Verein  die Treue gehalten haben. Danach ehrte der Vorstand Karin Willenborg f√ľr ihr tolles Engagement im letzten Jahr. Diese Ehrung wurde von den  G√§sten mit Standing Ovations begleitet. Anschlie√üend folgte die Ehrung  Sportler des Jahres 2009. In der Laudatio h√∂rte man von Knoten in den  Beinen der Gegner, aber auch von einem torhungrigen firsch verheirateten Ehemann. Also wussten alle G√§ste, es konnte nur Viktor Katron sein, der dann auch aus- giebig von seinen Mannschaftskollegen gefeiert wurde.  Der Applaus gab Recht, man hatte den richtigen Sportler geehrt. Die  anschlie√üende Tombola zeigte, dass noch viele Sponsoren bereit sind den  SC Sternbusch zu unterst√ľtzen. Unter der Leitung von Dieter Behnen  wurden die Sachpreise verlost. Den Hauptgewinn gewann Toni Jankowski und musste dann auf seinem neuen Fahrrad eine Ehrenrunde mit dem auf dem  Gep√§cktr√§ger sitzenden Sportler des Jahres drehen. Danach wurde noch bis sp√§t in die Nacht gefeiert. (Bilder jetzt online)

DSC0185302

31.01.200 9

Generalversammlung gut besucht!

Am 30.01.2009 fand die diesj√§hrige Generalversammlung unseres Ver- eins im Sportlerheim statt. Ca. 50 Vereinsmitglieder fanden den Weg. Ein  wichtiges Ziel f√ľr das kommende Jahr ist den positiven Aufw√§rtstrend des Vereins fortzusetzen. Der Verein ist schuldenfrei und sportlich von der Jugend bis zum Herrenbereich sehr erfolgreich. Bei den Wahlen gab es  keine √úberraschungen. Neu im Vorstand ist Gerd Nienaber als 3.  Vorsitzender und Uwe Pollex als Schriftf√ľhrer. Gottfried Ostendorf als  Kassenwart, Frank Knoop als Fu√üballobmann, Thomas von H√∂fen als  Jugendobmann sowie Hermann Busse als Beistzer wurden einstimmig unter  gro√üem Beifall wieder gew√§hlt. Aus dem Vorstand schieden Christian  Stuckenberg, der schon jahrzehnte im Vorstand mitgewirkt hatte und  Thorsten (Max) Schr√∂der aus. Beide erhielten f√ľr ihre Verdienste jeweils ein Pr√§sent.

Vorstand MT03

Stuckenberg02

Thorsten Schröder02

16.03.2009

Werner Biskup wechselt zum 1. FC Köln

Die Nachricht schlug heute abend wie eine Bombe ein. Unser Trainer Werner  Biskup wechselt nach dreieinhalb erfolgreichen Jahren zum 1. FC K√∂ln in  die Scouting- abteilung. Mit ihm verl√§√üt der erfolgreichste Trainer in  der Vereinsgeschichte unseren Verein. Im Jahre 2005 kam er als Retter  vor dem Abstieg zu uns, machte die Mannschaft im darauffolgenden Jahr  zum Meister und Aufsteiger in die Kreisliga und konnte auch dort in den  ersten beiden Jahren tolle Erfolge feiern. Mit der Herbst- meisterschaft in der Kreisliga scheidet er nun aus. Nun wechselt er das  Sternbuschwappen mit dem Gei√übock. Die Mannschaft wird ab sofort von  Viktor Katron als Spielertrainer √ľbernommen. Dies war auch der  pers√∂nliche Wunsch von Werner Biskup. Der Vorstand sprach heute abend  dem neuen Trainer das volle Vertrauen aus. Zum Abschied flossen auch  einige Tr√§nen. Nun will sich die Mannschaft am Sonntag mit einem Sieg  bei Werner Biskup f√ľr die glanzvollen Jahre bedanken und weiterhin ein  Zeichen in der Kreisliga setzen.

Biskup_Autogrammkarte

Bild_Köln02

fcköln_Biskup02

Jahresr√ľckblick 2009

Im 26. Jahr der Vereinsgeschichte gab es eine Vielzahl von H√∂hepunkten.  Die Generalversammlung am 31.01.2009 brachte neue Gesichter in den  Vorstand unseres Vereins. Gerd Nienaber wurde zum 3. Vorsitzenden und  Uwe Pollex zum Schriftf√ľhrer gew√§hlt. Den ersten sportlichen H√∂hepunkt  konnte man dann am 07.02.2009 pr√§sentieren. Auf unserer Anlage fand das  Freundschaftsspiel zwischen dem BV Cloppenburg und dem SV Wilhelmshaven  statt. Trotz winterlicher K√§lte wurde das Spiel gut besucht und der BVC  gewann mit 1:0. Der Monat M√§rz brachte dann den Abschluss einer  erfolgreichen Trainerarbeit f√ľr unseren Verein. Werner Biskup bat den  Vorstand des SCS um Freistellung, um dem Lockruf von Wolfgang Overath,  seines Zeichen Pr√§sident des 1. FC K√∂ln zu folgen. Ganz Deutschland  berichtete √ľber den Weggang vom SC Sternbusch. Er √ľbernahm beim FC die  T√§tigkeit als Scout f√ľr die Nachwuchssichtung bei den Gei√üb√∂cken. Damit  war eine √ľberaus erfolgreiche T√§tigkeit in unserem Verein zu Ende  gegangen. Nicht nur das er die Mannschaft vorm Abstieg rettete, nein es  gelang ihm sogar das Team zur Meisterschaft und Aufstieg in die  Kreisliga zu f√ľhren. Auch wurde mit ihm das Pokalfinale 2008 erreicht.  Folglich bliebe nichts anderes √ľbrig, als sich beim Trainer zu bedanken. Er wird aber weiterhin dem SCS treu bleiben und aktiv in der  Jugendarbeit mitwirken. Die Trainert√§tigkeit wurde daraufhin bis zum  Ende der Saison vom Mannschaftskapit√§n Viktor Katron √ľbernommen. Ihm  gelang es absolut √ľberzeugend die Philosophie von Werner Biskup  fortzuf√ľhren, was im gr√∂√üten Erfolg der Vereinsgeschichte endete. Was  der Mannschaft 2008 noch entgangen war, wurde im Jahre 2009  Wirklichkeit. Man erreichte wiederum das Pokalfinale und wurde gegen den SV H√∂ltinghausen zum ersten Mal Kreispokalsieger. In einem  mitreissendem Spiel wurde auf dem Gel√§nde des SCS durch Tore von Daniel Frohs und Bastian Teschner mit 2:0 gewonnen. Auch die anderen  Mannschaften des Vereins konnten sportlich in der Saison 2008/2009  √ľberzeugen. Meistertitel blieben allerdings aus. Den Abschlu√ü der  H√∂hepunkte bildete wie in den vergangenen Jahren der Sportlerball.  Erstmalig wurde in der Stadthalle Cloppenburg gefeiert. Neben einer sehr imposanten Tombola stand nat√ľrlich die Ernennung des Sportler des  Jahres auf dem Programm. Viktor Katron wurde unter gro√üem Jubel f√ľr  seine fussballerische Leistung beim SC Sternbusch geehrt und bekam vom  1. Vorsitzenden als Anerkennung ein Pr√§sent √ľberreicht.

Vorstand MT04

DSCF799403

DSC0065902

DSC0190602

Schippe_Auto0202

Biskup_Autogrammkarte203