Green_Green_Gras_by_elpr1
Green_Green_Gras_by_elpr2

25.02.2012

04.03.2012

Am Freitagabend fand die diesj├Ąhrige  Generalversammlung statt. Nach den Berichten der einzelnen Abteilungen  gab es standesgem├Ą├č Neuwahlen. Hans-Peter Zuckschwerdt wurde als 1.  Vorsitzender einstimmig best├Ątigt. Weiterhin wurde Hartmuth K├Âhntopp als 2. Vors., Hermann Buss als 3. Vors. wieder gew├Ąhlt. Als Fussballobmann  wurde Michael M├╝ller auf eigenen Wunsch nur f├╝r eine einj├Ąhrige Amtszeit wieder gew├Ąhlt. Den Jugendbereich leiten Wolfgang Willenborg und als  neues Vorstandsmitglied Frank Ostendorf. Als Beisitzer fungieren nach  wie vor Arnold Mayhaus und Gerd Nienaber. Nach den Wahlen stellten  Architekt Uli Gerdes und Hans-Peter Zuckschwerdt den Trib├╝nenneubau vor. Dieses Vorhaben wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig  best├Ątigt. Die Sitzung endete um 21:30 Uhr.

Es war f├╝r viele Kinder schon ein besonderes Erlebnis einmal zu einer  Bundes- ligabegegnung zu fahren. Organisiert ├╝ber das Werder-Eck wurde  der Ausflug f├╝r ca. 250 Kinder und Betreuer zu einem Highlight.  Besonderer Dank f├╝r die Organisation geht an Wolfgang Willenborg und  Gottfried Ostendorf, sowie den zahlreichen Helfern, die ├╝ber 400  Br├Âtchen schmieren mussten, damit alle Teilnehmer gut gest├Ąrkt zum Spiel kamen. Insgesamt sah man ein gerechtes Remis zwischen Hannover 96 und  dem FC Augsburg, allerdings h├Ątten die G├Ąste schon zur Halbzeit alles  klar machen m├╝ssen, vergaben sie doch hochkar├Ątige Chancen. Nach dem  Spiel waren alle Teilnehmer sehr zufrieden mit dem Ablauf und kehrten in den Sternbusch zur├╝ck. Dank auch an die Sponsoren, die sich es nicht  nehmen liessen, diese einmalige Aktion zu unterst├╝tzen.

06.02.2012

Schon letzte Woche Montag waren der 1. Vorsitzende Hans-Peter Zuck- schwerdt  und Fu├čballobmann Michael M├╝ller in der Sportredaktion von HeimatLiveTV  in Cloppenburg zu Gast. Es wurde ├╝ber die Hallenstadt- meisterschaft und die sportlichen Erwartungen f├╝r die laufende Saison gesprochen. Wir  bedanken uns bei HeimatLive, die uns den Spot kostenlos zur Verf├╝gung  gestellt haben. Weitere Infos unter www. heimatlive.tv

20.01.2012

In den Vorrunden gab es kaum  ├ťberraschungen. Die Gruppe A wurde vom SC Sternbusch und SV Emstek  dominiert, die beide gegen SV Cappeln und BW Galgenmoor gewannen. Da der direkte Vergleich zwischen Sternbusch und Emstek remis endete, wurde  das ausrichtende Team Gruppenerster aufgrund des Torverh├Ąltnisses.  Spannender war der Verlauf in Gruppe B. Hier wurde bis zur letzten  Sekunde um den Halbfinalplatz gek├Ąmpft. Es setzten sich der TUS  Emstekerfeld als Gruppenerster und der SV Bethen als Zweiter durch.  Bethen kam allerdings erst durch den Siegtreffer drei Sekunden vor  Schluss im Spiel gegen Stapelfeld weiter. Eigentlich hatten sich nach  dem Spielverlauf schon die Sportfreunde Sevelten aufs Halbfinale  eingestellt. Das erste Halbfinale gewann dann der SC Sternbusch mit 3:2  gegen den SV Bethen. Das Spiel verlief sehr spannend, da nach der 1:0  F├╝hrung des SCS, Bethen das Spiel drehte und mit 2:1 in F├╝hrung ging.  Danach kam der gro├če Auftritt von Mirco Hell, Torj├Ąger des SCS denn er  erzielte noch zwei Treffer zum 3:2 Sieg. Im zweiten Halbfinale standen  sich die Bezirksligisten TUS Emstekerfeld und SV Emstek gegen├╝ber. Hier  setzten sich die Emsteker knapp mit 2:1 durch. Jetzt kam auch etwas mehr Hektik in die Partien. Der dritte Platz wurde dann im  Neunmeterschiessen eine eindeutige Angelegenheit f├╝r den TUS  Emstekerfeld. Schon nach drei Sch├╝tzen war der Spuk vorbei, E┬┤feld traf  dreimal, Bethen scheiterte dreimal. Im Finale gab es dann die Neuauflage des Gruppenspiels zwischen Sternbusch und Emstek. Schnell gingen die  Gastgeber in F├╝hrung. Emstek warf nun alles nach vorn, um den Ausgleich  zu erzielen. Dies gelang kurz vor Schluss in einer Phase als Sternbusch  aufgrund einer Zeitstrafe nur drei Feldspieler auf dem Platz hatte. Nach dem Ausgleich umgekehrtes Bild, Emstek musste eine Zeitstrafe in Kauf  nehmen und geriet zunehmend unter Druck, aber er SC Sternbusch konnte  den Ball nicht mehr im Emsteker Geh├Ąuse unterbringen. So kam es dann zum Neunmeterschie├čen um den Titelgewinn. Den ersten Fehlschuss konnte der  SCS aufweisen, Emstek lag somit vorn, hatten aber die Rechnung ohne  Torh├╝ter Johann Kalwa gemacht, der dann gleich zwei Neunmeter  hintereinander parieren konnte. So war dann der Weg f├╝r den SC  Sternbusch zum Titelgewinn frei. Als bester Torwart wurden Johann Kalwa  von den anwesenden Trainern gew├Ąhlt. Torsch├╝tzenk├Ânig war Mirco Hell,  der es insgesamt auf sechs Treffer w├Ąhrend des Turniers brachte. Der  Veranstalter sah sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers und  k├╝ndigte schon die Neuauflage f├╝r 2013 an.

20.03.2012

Die Sensation ist perfekt. Werner Biskup ├╝bernimmt ab sofort das Traineramt bei unserer 1. Mannschaft. Nach einem guten Gespr├Ąch mit dem Vorstand  einigte man sich auf den Rest dieser Spielzeit sowie die Saison  2012/2013. Bereits heute Abend wird er sich den Spielern zum ersten  Training pr├Ąsentieren. Nach gut drei Jahren, fast auf den Tag genau, ist er wieder bei seinem geliebten SCS. Der Verein geht davon aus, dass  diese Verpflichtung der Mannschaft und dem gesamten Verein einen Schub  gibt. Am Donnerstag wird er zum Punktspiel in B├Âsel das erste Mal an der Linie stehen.

Biskup_Autogrammkarte204

14.06.2012

├ťber die ganze Saison bot unsere 2. F-Jugend eine sehr gute Leistung. In  zehn Spielen konnte die Mannschaft zehnmal gewinnen und wurde somit  verdienter Meister der 1. Kreisklasse. Auch das Torverh├Ąltnis von 79:10  zeigt wie stark das Team von Trainer Frank Ostendorf und Betreuer Uwe  Westerkamp ist. Mit dieser Mannschaft ist auch in den n├Ąchsten Jahren zu rechnen, sind sie doch komplett j├╝ngerer F-Jugend Jahrgang. Herzlichen  Gl├╝ckwunsch zur Meister- schaft. (Bilder )

Trotz der Niederlagen in den Punktspielen kam es auf dem m├Ą├čig besuchten  Sportlerball doch zu einer guten Stimmung. Als Alex F├Âcke dann zum  Sportler des Jahres gek├╝rt wurde, waren die Niederlagen vom Wochenende  vorerst vergessen. Auch wurden diverse Vereinsmitglieder f├╝r ihre  25-j├Ąhrige Mitgliedschaft durch den 1. Vorsitzenden Hans-Peter  Zuckschwerdt geehrt. Der offizielle Teil endete dann mit einer gro├čen  Tombola. Karin Willenborg freut sich auf ein Berlinwochenende und Anna  Orczek f├Ąhrt nun wieder Rad. Ins- gesamt war es eine gelungene  Veranstaltung, einzig man h├Ątte sich ├╝ber eine gr├Â├čere Teilnehmerzahl  gefreut. (153 Bilder online )

DSC02071
DSC01331
DSC01290
DSC00090
DSC_0865
DSC09849
DSC_0866
DSC_0868
DSC_0871

17.06.2012

Das war es f├╝r die Saison 2011/2012. Alle Spiele sind absolviert, die  Jugend kann nun in die Sommerpause gehen. Unsere B-Jugend konnte in der  Kreisliga einen guten f├╝nften Platz belegen. Die C-Jugend holte gerade  zum Saisonende viele Punkte und belegt in der Kreisliga einen guten  sechsten Tabellenplatz, mit dem zu Saisonbeginn keiner gerechnet hat.  Unsere 1. D-Jugend wurde in der Kreisliga Dritter, die 2. D-Jugend  musste sich hingegen mit dem vorletzten Platz begn├╝gen. Aber zum  Saisonschluss gab es nochmal einen Sieg. Die 2. E-Jugend kam in der 1.  Kreisklasse auf den dritten Rang. Die kleinsten aus der┬  F-Jugend hatten sehr unterschiedliche Tabellenpl├Ątze. Die Erste wurde in der Kreisliga  leider nur Tabellenletzter, w├Ąhrend es die 2. F-Jugend schaffte den  einzigen Meistertitel f├╝r den SCS in dieser Saison zu holen. (siehe  Bericht)Die 3-F-Jugend musste sich wie die erste F-Jugend mit dem  letzten Tabellen- platz begn├╝gen. Insgesamt allerdings eine gute  Leistung unserer Jugendabteil- ung und Dank an die vielen Trainer und  Betreuer, die sich mehrmals w├Âchentlich┬  um ihre Mannschaft k├╝mmern.

DSC02079

11.06.2012

W├Ąhrend der Vorrunde war noch alles eitel Sonnenschein im wahrsten Sinne des  Wortes. Gutes Wetter begleitete den Beginn des diesj├Ąhrigen Hobbytur-  niers an dem 20 Mannschaften teilnahmen. In der Vorrunde gab es kaum  nennenswerte ├ťberraschungen. Die Favoriten setzten sich durch. Nur die  BlueWhiteBulls mussten der Jugend den Vortritt lassen. Fast ausnahmslos  Spieler unserer ├ť 32 hatten nicht viel zu bestellen. Ab den  Viertelfinalspielen ging es dann richtig los. Hier setzten sich SC  Stahlbusch, Eugen United, die Cocks und Energie Cloppenburg durch. In  den Halbfinals dauerte die Partie des sp├Ąteren Turniergewinners Cocks  sehr lange. Es ging ins Neunmeterschiessen und da gab es ├╝ber 20 Sch├╝sse ehe die Cocks knapp mit 6:5 ins Finale zogen. Im zweiten Halbfinale  setzte sich Eugen United mit 2:0 gegen den SC Stahl busch durch, die  dann die Partie um Platz 3 mit 3:2 gewannen. Das Endspiel war eine  einseitige Angelegenheit. Die Cocks waren souver├Ąn und gewannen locker  mit 3:0 gegen Eugen United. Der schwere Platzregen ab dem Viertelfinale  machte allen Teams zu schaffen, regul├Ąrer Fussball kam nicht zustande,  das Turnier musste zeitweise sogar unterbrochen werden, so dass es  aufgrund der Zeitverz├Âgerung schon fast nichts mehr zu sehen war beim  Endspiel, Trotzdem war es ein gutes Turnier, dass im n├Ąchsten Jahr wohl  seine Fortsetzung finden wird. (keine Bilder)